Zum Inhalt springen

We trained hard—but it seemed that every time we were beginning to form up into teams we were reorganized. I was to learn later in life that we tend to meet any new situation by reorganizing, and what a wonderful method it can be for creating the illusion of progress while actually producing confusion, inefficiency, and demoralization.

 

 

—Charlton Ogburn, 1957

Wittgenstein & Co.

1
Die Welt ist alles, was der Fall ist.
1.1
Die Welt ist die Gesamtheit der Tatsachen, nicht der Dinge.
1.11
Die Welt ist durch die Tatsachen bestimmt und dadurch, dass es alle Tatsachen sind.
1.12
Denn, die Gesamtheit der Tatsachen bestimmt, was der Fall ist und auch, was alles nicht der Fall ist.
1.13
Die Tatsachen im logischen Raum sind die Welt.
1.2
Die Welt zerfällt in Tatsachen.
1.21
Eines kann der Fall sein oder nicht der Fall sein und alles übrige gleich blieben.
2
Was der Fall ist, die Tatsache, ist das Bestehen von Sachverhalten.
2.01
Der Sachverhalt ist eine Verbindung von Gegenständen. (Sachen, Dingen.)
2.011
Es ist dem Ding wesentlich, der Bestandteil eines Sachverhaltes sein zu können.
2.012
In der Logik ist nichts zufällig: Wenn das Ding im Sachverhalt vorkommen kann, so muss die Möglichkeit des Sachverhaltes im Ding bereits präjudiziert sein.
2.0121